Filmpalast Aschersleben

Der Filmpalast wurde in den Jahren 1929-30 errichtet und ist architektonisch durch den Bauhausstil geprägt.

Der Eröffnungsfilm im Jahre 1930 war übrigens der UFA- Klassiker „Die drei von der Tankstelle“

Heute wird in vier Kinosälen das große Kino der Welt in modernster digitaler Bild- und Tonwiedergabe ausgestrahlt.

Durch neueste 3D Projektionstechnik können in drei der vier Kinosäle dreidimensionale Streifen gezeigt werden.

Bildquelle: Ulrike Lehmann [CC BY-SA 3.0 de], von Wikimedia Commons

(benachbarter Salzlandkreis)

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Kontakt:

Filmpalast Aschersleben

Markt 20

06449 Aschersleben (Salzlandkreis)

Tel.: 03473 810074

WEB: https://www.aschersleben-kino.de/